Handlungskonzept Ortsmitte

Das Integrierte Handlungskonzept Ortsmitte ist nach umfangreicher Planung, Bürgerbeteiligung und Diskussionen in der Politik am 15.06.2015 einstimmig vom Rat der Gemeinde verabschiedet worden.

Vorangegangen war das Gemeindeentwicklungskonzept, welches 2013 verabschiedet worden ist, und welches auf einer höheren Maßstabsebene als das IHK die groben Entwicklungsstrategien für unsere Gemeinde einfasst.
Es setzt die Eckpfeiler und Rahmenbedingungen für die zukünftige Gemeindeentwicklung insbesondere in den Bereichen: Boakenstiege, Rathausplatz, Marktplatz, Bahnhofstraße und Schulquartier.

Das integrierte Handlungskonzept bildet die Grundlage für die Beantragung von Städtebaufördermitteln bei der Bezirksregierung Münster. Die Anträge sollen noch in diesem Jahr gestellt werden, so dass frühestens Ende nächsten Jahres mit ersten Zuwendungen gerechnet werden kann.

Das Gemeindeentwicklungskonzept sowie das integrierte Handlungskonzept in Kombination mit dem Einzelhandelskonzept und Klimaschutzkonzept werden die Gemeinde Altenberge in den nächsten Jahren als maßgebende Richtungsgeber begleiten.

Das Integrierte Handlungskonzept Ortsmitte steht nun in aktueller Fassung, so wie vom Rat verabschiedet zum Download zur Verfügung. Auf Basis der politischen Beschlusslage kann bereits in 2015 mit der Umsetzung erster Maßnahmen begonnen werden.

Entwurf Rathausumbau